Agrardieselvergütung

Für das Verbrauchsjahr 2019 nicht mehr möglich!

Bei Formulare finden Sie die aktuellen Dokumente zur Energiesteuerrückerstattung für das Verbrauchsjahr 2019.

Eine Steuerentlastung wird gewährt, wenn der Gesamtentlastungbetrag mindestens 50 € beträgt. Dies entspricht einem Mindestverbrauch von 233 Litern.

Die Anträge müssen spätestens am 30.09.2020 beim Hauptzollamt eingegangen sein. Hinweis, die Postlaufzeit liegt in der Verantwortung des Landwirts.

Formulare des vereinfachten Gasölantrags:

Diese können von Landwirten verwendet werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • der Antragsteller hat im Vorjahr einen vollständigen Antrag oder einen Kurzantrag gestellt, der nicht abgelehnt wurde,
  • seit dem letzten vollständigen Antrag haben sich beim Antragsteller keine Änderungen bei der Betriebsart, beim Personenkreis und der Anzahl der Bienenvölker ergeben und
  • der Antragsteller ist im Zeitpunkt der Abgabe des Antrages oder war im Zeitpunkt der Verwendung der Energieerzeugnisse (Kalenderjahr 2019) kein Unternehmen in Schwierigkeiten i.S.v. Artikel 2 Nummer 18 AGVO.

Nach elektronischer Übermittlung des Online-Antrags wird automatisiert ein Antrag erzeugt. Dieser muss ausgedruckt und unterschrieben dem zuständigen HZA übersandt werden. Die elektronische Übermittlung des Online-Antrags ist nicht ausreichend.


Die Anträge schicken Sie bitte per Post an:

Hauptzollamt Landshut
Standort Passau
Arbeitsgebiet Agrardiesel
Spitalhofstraße 67
94032 Passau

Nähere Infos zu diesem Thema bei uns in der Geschäftsstelle oder auf den Internetseiten vom Zoll.