Agrardieselvergütung

Hier finden Sie die aktuellen Formulare zur Energiesteuerrückerstattung für das Verbrauchsjahr 2018.

Eine Steuerentlastung wird gewährt, wenn der Gesamtentlastungbetrag mindestens 50 € beträgt. Dies entspricht einem Mindestverbrauch von 233 Litern.

Die Anträge müssen spätestens am 30.09.2019 beim Hauptzollamt eingegangen sein. Hinweis, die Postlaufzeit liegt in der Verantwortung des Landwirts.

Gerne sind wir Ihnen beim Ausfüllen behilflich. Bitte vereinbaren Sie dazu bei Herrn Christian Lang unter der Telefonnummer 08341-905610 einen Termin.

Formulare des vereinfachten Gasölantrags:

Diese können von Landwirten verwendet werden, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • der Antragsteller hat im Vorjahr einen vollständigen Antrag oder einen Kurzantrag gestellt, der nicht abgelehnt wurde,
  • seit dem letzten vollständigen Antrag haben sich beim Antragsteller keine Änderungen bei der Betriebsart, beim Personenkreis und der Anzahl der Bienenvölker ergeben und
  • der Antragsteller ist im Zeitpunkt der Abgabe des Antrages oder war im Zeitpunkt der Verwendung der Energieerzeugnisse (Kalenderjahr 2018) kein Unternehmen in Schwierigkeiten i.S.v. Artikel 2 Nummer 18 AGVO.
Ausfüllhinweise:
Formulare des erweiteren Gasölantrags:

 

Wenn Sie sich für einen Onlineantrag entscheiden beachten Sie bitte folgendes:

Nach elektronischer Übermittlung des Online-Antrags wird automatisiert ein Antrag erzeugt. Dieser muss ausgedruckt und unterschrieben dem zuständigen HZA übersandt werden. Die elektronische Übermittlung des Online-Antrags ist nicht ausreichend.


Die Anträge schicken Sie bitte per Post an:

Hauptzollamt Landshut
Standort Passau
Arbeitsgebiet Agrardiesel
Spitalhofstraße 67
94032 Passau

Nähere Infos zu diesem Thema bei uns in der Geschäftsstelle oder auf den Internetseiten vom Zoll.

Zuständiger Ansprechpartner:

Christian Lang

Christian Lang

  • Betriebshilfe
  • Maschinenvermittlung
  • Abrechnung
  • Gasöl
  • Betreuung Landwirte
0 83 41 / 90 56-10
0 83 41 / 90 56-90